Woran wir gerade arbeiten – September 2021

Woran wir gerade arbeiten

Prof. Andreas Büsch

Liebe Leserinnen und Leser,

herzlich willkommen zurück aus dem wohlverdienten Erholungsurlaub! Wie Sie einem diesmal recht langen Newsletter entnehmen können, waren wir ebenso wie unsere Kooperationspartner:innen zwischenzeitlich durchaus aktiv: Neben einigen Vorankündigungen – neudeutsch: Save the date – haben wir auch noch in zwei Fortbildungsangeboten kurzfristig noch einige wenige Plätze frei. Daher bitte schnell entscheiden und anmelden!

Das Themenfeld Digitalität spielt für uns in vielen Bezügen eine Rolle – es geht ja schließlich um weit mehr als um digitale Tools und Gadgets sowie deren möglichst sinnvolle und (in Bildungskontexten) didaktisch kluge Nutzung. Schließlich ist Digitalisierung bzw. Digitalität mit erheblichen sozialen Konsequenzen verbunden. Nicht erst die digitale Spaltung, die in Wirklichkeit eine Verstärkung bestehender sozialer Differenzen ist, bringt die Gefahr weitergehender Exklusion mit sich. Nicht nur das Verschuldungsrisiko macht Digitalisierung zu einer sozialen Frage. Sondern es sind auch grundsätzliche sozialethische Fragen berührt, die wir gerne in Kooperation mit der Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle (KSZ) in einem Studientag erörtern wollen.

Dieses und weitere Angebote werden wir auch weiterhin online planen und durchführen, da sich einige Online-Formate durchaus bewährt haben. Ansonsten freuen wir uns auch auf ein Wiedersehen „live und in Präsenz“, soweit das möglich und durchführbar ist.

Bleiben Sie gesund und kommen Sie gut durch den Herbst!

Prof. Andreas Büsch

Leiter der Clearingstelle Medienkompetenz

 

Direkt zu den einzelnen Rubriken:

Tagungen und Termine

Filmtipp

Mekomat

Zertifikatskurs #mepps

Kooperationspartner

Fundstücke des Monats

Tagungen und Termine

„Der Enthasser“ – Jetzt noch anmelden!

Am 29.09.2021 bieten wir gemeinsam mit dem SWR und in Kooperation mit dem Institut für Lehrerfortbildung (ilf) zu dem Unterrichtsmaterial gegen Hate Speech einen Fortbildungsnachmittag an. In einem Online-Workshop geht es um Medien- und Wertebildung anhand des „Enthassers“, mit dem  Schüler:innen lernen, Hate Speech aufzudecken und angemessen zu kontern.

Fortbildung „Medienbildung und Schule“ ab 20.09.2021

Der Digitalisierungsschub im Zuge der Covid-19-Pandemie hat nicht nur deutlich gemacht, wie sehr in Schule und anderen Bildungsinstitutionen noch Nachholbedarf bestand und besteht. Im dritten Durchgang der modularen Fortbildung des PZ Hessen sind noch einige wenige Plätze frei – jetzt noch schnell anmelden.

Save the date: Man kann nicht nicht digital leben – 09.12.2021

Ausgehend vom Thesenpapier zu Digitalität und Künstliche Intelligenz veranstalten die Katholische Sozialwissenschaftliche Zentralstelle (KSZ) und die Clearingstelle Medienkompetenz gemeinsam einen Online-Studientag zu sozialethischen Fragen rund um die Themen Digitalität und KI. Neben dem Dialog über das Thesenpapier geht es dabei auch um notwendige Aspekte zu dessen Fortschreibung.

Save the date: mepodi 2022

In unserer Reihe Medienbildung – politisch und digital #mepodi geht es am 11. und 12. Mai 2022 – wieder in Präsenz im Bonifatiushaus Fulda – unter dem Titel „Aus Erfahrung gut?! Politische und Medien-Bildungsarbeit nach Corona“ um Perspektiven für die Bildungslandschaft. Wie kann eine gute Integration von Präsenz- und Online- sowie von analogen und digitalen Formaten gelingen?

Mehr erfahren …

Filmtipp

Juli: „Die Migrantigen“

Marko und Benny leben im fiktiven Wiener Vorort Rudolfsgrund. Die zwei Freunde haben einen Migrationshintergrund. Beide sind jedoch vollständig integriert und haben kaum noch einen Bezug zu der Kultur und Herkunft ihrer Eltern. Jedoch leiden sie hin und wieder unter ihrem „ausländischen Aussehen“.  Und dann kommt eine engagierte TV-Regisseurin in’s Spiel …

Mehr erfahren …

August: „Schatten“

Erik arbeitet als Disponent in einer Notrufzentrale und nimmt eingehende Notrufe entgegen. So auch den Anruf einer verzweifelten Mutter, die einen Notarzt für ihr bewusstloses Kind benötigt. Für einen kurzen Moment ist Erik durch sein Smartphone abgelenkt. Welche Folgen aus diesem kurzen Moment der Unachtsamkeit resultieren, ahnt er zu diesem Zeitpunkt nicht.

Mekomat

Mekomat des Monats August:
Mein Kind und sein Handy (Leichte Sprache)

Bei dem vorliegenden Info-Heft des JFF – Institut für Medienpädagogik in Forschung und Praxis handelt es sich um ein Material in Leichter Sprache. Es richtete sich vorrangig an Eltern und Erziehende und greift inhaltlich vor allem Aspekte rund um das Thema Smartphone auf.

Mekomat des Monats September:
Fake it to make it

Sowohl mit Blick auf die Corona-Pandemie als auch hinsichtlich des aktuellen Bundestagswahlkampfes ist das Thema Fake News leider nach wie vor aktuell. Aber wie sich dagegen wappnen? „Fake It To Make“ bietet dazu einen spielerischen Ansatz.

Zertifikatskurs #mepps

Alumni-Treffen mepps 2021Alumni-Treffen 2021 online – es sind noch Plätze frei!

Alle Absolvent:innen der bisherigen sechs Kursdurchgänge sind auch in diesem Jahr wieder zu einem Alumni-Treffen eingeladen. Einladung und Programm finden sich wie immer auf der Online-Plattform. Eine Mehrheit hatte sich für „lieber online als ausfallen lassen“ entschieden. Bei angepasstem Zeitplan wird es neben dem Update, u.a. mit einem Autor einer dann ganz neuen Studie, und dem traditionellen Barcamp wieder Zeit für Austausch und Begegnung geben.

Kooperationspartner

Arbeitshilfe „My Mirror“ in Arbeit

Es kommt was auf Sie zu – wie bereits zum Film „Follower“ dürfen wir für das Katholische Filmwerk (kfw) wieder eine Arbetitshilfe zu einem Film erarbeiten. Aktuell arbeiten wir an den Materailien zu „MyMirror“, einem Kurzfilm, der in Indien spielt und in dem eine junge Frau mittels der fiktiven App gleichen Namens ihr Leben verändert.

Mehr erfahren …

Fach- und Praxistag in Ravensburg

Am 7. Oktober 2021 veranstaltet das Bischöfliche Stiftungsschulamt Rottenburg-Stuttgart am Bildungszentrum St. Konrad einen Fach- und Praxistag. Interessierte können sich an diesem Tag zu Medienbildung und -arbeit in Kita und Grundschule informieren, austauschen und Apps und Arbeitsweisen ausprobieren.

Mehr erfahren …

Hot-Tub-Streams und OnlyFans

Im Internet entwickeln sich laufend neue Möglichkeiten, mit erotischen oder pornografischen Inhalten Geld zu verdienen. Das Problem: Zunehmend finden sich diese Angebote auch auf Diensten, die von Kindern und Jugendlichen genutzt werden. Informationen, aber auch der Umgang sowie Risiken werden von klicksafe genauer beleuchtet.

Mehr erfahren …

Digitale Kinder- und Jugend(medien)arbeit

Das diesjährige Handbuch zum Dieter-Baacke-Preis der GMK stellt Erfahrungen mit Digitalität in der Jugendarbeit aus der Zeit der coronabedingten Beschränkungen vor: Was hat funktioniert? Welche Hindernisse gab es? Was sollte weiterentwickelt werden? Denn Kinder und Jugendliche sind mehr als bloß Schüler:innen im Homeschooling!

Mehr erfahren …

Präventionsvideo zum Thema Cybergrooming

Mit einem neuen Video möchte die Landesanstalt für Medien NRW Schüler:innen über das Thema Cybergrooming – eine Form des sexuellen Missbrauchs von Kindern – aufklären. Dieses Video vermittelt Kindern die wichtigsten Regeln und Vorsichtsmaßnahmen, mit denen sie sich im Internet vor pädophilen Übergriffen schützen können.

Mehr erfahren …

GMK: Vorabveröffentlichung online

Im Herbst erscheint der 57. Band der Reihe „Schriften zur Medienpädagogik“, mit der jährlich das Forum Kommunikationskultur der GMK dokumentiert wird. Wie in den letzten Jahren stehen die Beiträge vorab online auf der GMK-Website als PDF zum Download zur Verfügung. Die ersten Beiträge befassen sich u.a mit Radikalisierung sowie Medienbildung in Bibliotheken.

Mehr erfahren …

Fundstücke des Monats

Jugendschutz im Internet. Bericht 2020

„Effektiver Jugendschutz ist wichtiger denn je“ lautet der Leitsatz des Berichts zum Jugendschutz im Internet 2020. Durch die Pandemie und die damit verbundenen Einschränkungen haben Kinder und Jugendlichemehr Zeit online verbracht als zuvor. Dadurch sind sie aber auch mehr Risiken ausgesetzt, die mit der Nutzung von Online-Diensten verbunden sind.

Mehr erfahren…

Klicksafe-Podcasts

„klicksafe fragt …“ heißt der neue Medienpodcast von klicksafe. Die Inhalte beziehen sich vor allem auf die Themenfelder Kinder, Medien und Sicherheit. Zum Austausch und zur Diskussion zu den jeweiligen Themen werden Expert:innen eingeladen. Der Podcast wird immer am letzten Donnerstag im Monat veröffentlicht.

Mehr erfahren …

Schöpfung bewahren

So lautet das Thema im Podcast mit Erzbischof Dr. Heiner Koch. Die Pfingstaktion des bischöflichen Hilfswerks Renovabis ist zwar schon ein paar Tage alt. Aber die Wetterereignisse der letzten Wochen und Monate machen deutlich, dass Schöpfungverantwortung hochaktuell ist. Zu dem Thema gibt es umfangreiche Materialien auf der Website von Renovabis.

Mehr erfahren …

Studie zur Wirkung von Desinformation

Die Vodafone-Stiftung hat in einer Expert:innen-Befragung Ursachen, Hauptkanäle und Wirkungen von Desinformation untersucht. Ein Problem sind dabei auch fehlende Strategien klassischer Medien, um Falschinformationen – den Begriff Fake News halten die Expert:innen aufgrund mangelnder Präzision für ungeeignet – nicht weiterzuverbreiten.

Mehr erfahren …

Bildnachweise: Sascha Draheim | SWR – Medienstark | firmbee.com – unsplash.com | Brooke Cagle – unsplash.com | mepodi | kfw (Screenshot) | kfw (Screenshot) | JFF (Screenshot) | Fake it to make it (Screenshot) | Clearingstelle Medienkompetzenz | Family Business Film Franziska Schönenberger (Screenshot) | 5to8 Media | Klicksafe (Screenshot) | GMK | Landesanstalt für Medien NRW | GMK | jugendschutz.net | Klicksafe (Screenshot) | Renovabis (Screenshot) | Vodafone Stiftung Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: