Ausschreibung 6. Durchgang Zertifikatskurs – #mepps19

Medienpädagogische Praxis für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren – gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern bietet die Clearingstelle Medienkompetenz einen Blended-Learning Kurs an, der mit einem Zertifikat abschließt.

Rabiat! – Hass ist ihr Hobby

Nicht selten geraten Jugendliche in Sozialen Netzwerken auch an Menschen, die Gefallen daran finden, aus der Anonymität heraus andere niederzumachen – sei es aufgrund von bestimmten Meinungen und Kommentaren, aufgrund ihres Aussehens oder gar vollkommen grundlos und nur zum Zwecke der Provokation und der eigenen Belustigung. Tausende Kommentare dieser Art liest Rainer Winkler, alias Drachenlord, jeden Tag. Im Internet wird der junge Mann aus Altschauerberg gehasst. Seit fünf Jahren geht das so und daraus ist eine Art Spiel geworden – das Drachengame. Die sogenannten Hater lassen sich immer neue Tabubrüche einfallen, um den Youtuber fertig zu machen. […] Dennis Leiffels dringt tief ein in die bizarre Welt des Cybermobbing: Er spricht mit Tätern und Opfern, macht sich selbst zur Zielscheibe des Hasses.

Digital 2020: Die Attraktion des Extremen

Fachtagung in Fulda zum Thema Radikalismusprävention im Netz: Extremistische Gruppen nutzen das Netz für sich und verbreiten Falschinformationen, Hate Speech sowie religiös motivierte und extremistische Inhalte. Doch welche Rolle spielt das Internet bei der Radikalisierung tatsächlich? Und welche Gegenstrategien gibt es?

Smart Hero Award

Menschen und Organisationen, die ihr ehrenamtliches und soziales Engagement erfolgreich in und mit Social Media umsetzen, können sich für den Smart Hero Award bewerben. Die Bewerbungsphase läuft bis zum 31. März 2019. Im Jahr 2019 steht der Smart Hero Award unter dem Schwerpunktthema „Eine demokratische Gesellschaft“. Er wird in drei Kategorien vergeben: Vielfalt und Chancengleichheit, Umwelt und Gesundheit, Gemeinschaft und Zusammenhalt.

Lösch dich! – So organisiert ist der Hass im Netz

Trolle, Hass und Hetze sind allgegenwärtig auf Social-Media-Plattformen, wobei es viele Abwandlungen davon gibt. Neben einfachen Provokationen kommen dabei leider auch harte Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Einzelpersonen und Menschengruppen vor. Inzwischen ist mit organisierten „Trollgruppen“ auch eine politische Dimension erreicht. Die Dokumentation „Lösch dich“ wirft einen genaueren Blick in diese Internetszene.

Social Media für MedienpädagogInnen

Für MedienpädagogInnen ist das Internet eine wahre Fundgrube: Lizenzfreie Bilder gibt es online, mit webbasierten Umfragen können auch größere Gruppen von ZuhörerInnen um ihre Meinung gebeten werden, und die Zusammenarbeit im Team wird mit Kollaborationstools erleichtert. Doch was gibt es und wo sind die Angebote zu finden? Die Clearingstelle Medienkompetenz verschafft Überblick mit einer MindMap.

Hier geht’s zum Artikel