Selbsttötung als medienpädagogische Herausforderung

Soziale und andere Medien sind Teil unserer Lebensrealität. Für Jugendliche besonders, aber nicht nur, sind sie zudem auch Lebensraum. So sind auch Krisen nicht allein auf die Erfahrungswelt des Offline-Lebens beschränkt. Neben Hate Speech, Cybermobbing und Cybergrooming als mögliche Gefahren im Netz sind auch Zugänge zu jugendgefährdenden Inhalten durch das Internet deutlich einfacher geworden.

Projektwerkstatt Medien | Ethik | Werte

Medien, Ethik, Werte – das sind drei zentrale Begriffe mit großer Bedeutung nicht nur für die Persönlichkeit, sondern auch für die gesamte Gesellschaft. Doch in Bezug auf Schule stellen sich Fragen: Wie „geht“ Wertekompetenzbildung in der digitalen Welt? Wie kann ihre Integration in die Schule gelingen? Das „Stark im Netz“-Team des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland-Pfalz (PL) lädt daher unter Beteiligung der Clearingstelle Medienkompetenz interessierte Lehrkräfte zu einer Projektwerkstatt ein, in der diese gemeinsam Antworten auf diese und viele weitere Fragen suchen und finden können.

Enthasser – Der Workshop

In einem Online-Workshop von SWR und Clearingstelle Medienkompetenz wurde das Tool Enthasser am 29.09.2021 praktisch vorgestellt. Nach kurzen theoretischen Impulsvorträgen konnten die Teilnehmenden in Kleingruppen für sich selbst geeignete Gegenrede zu gruppenbezogenen Äußerungen einüben und entsprechende Memes gestalten.

Zertifikatskurs Medienpädagogische Praxis

Der Zertifikatskurs Medienpädagogische Praxis #mepps ist ein acht-monatiges Blended-Learning-Angebot für Multiplikator:innen. Das Angebot richtet sich an Menschen, die als Multiplikator/inn/en in unterschiedlichen kirchlichen und gesellschaftlichen Bereichen arbeiten, für sich einen Bedarf an medienpädagogischer Bildung sehen und haupt- oder ehrenamtlich medienpädagogisch tätig werden wollen.

Der Enthasser – Workshop

Hass, Extremismus und Propaganda sind ein großes Problem im Netz. Gerade Jugendliche stellen eine besonders gefährdete Nutzergruppe dar. Denn für Jugendliche sind Social Media ein selbstverständlicher und bedeutender Bestandteil des sozialen Lebens. Der „Enthasser“ des SWR kann helfen, Schüler:innen für Hate Speech zu sensibilisieren und sie für Gegenrede zu befähigen. Das Tool wird in diesem Workshop eingeordnet, vorgestellt und ausprobiert.

iMedia Spezial vom 17. bis 21. Mai 2021

Für Lehrkräfte aller Schularten aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland ist die iMedia das zentrale Forum zur Schul- und Unterrichtsentwicklung mit Medien. Dieses Jahr werden anstatt einer eintägigen Veranstaltung eine Woche lang verschiedene Workshops und E-Sessions zu verschiedenen Themenschwerpunkten angeboten. Das Thema der iMedia Woche ist dieses Jahr “Teilhabe und Meinungsbildung in der digitalen Welt”. Auch in diesem Jahr nimmt die Clearingstelle Medienkompetenz mit zwei Sessions teil.

Death by Design

Mobile Medien sind längst ein zentraler Bestandteil unseres alltäglichen Lebens. Die ständigen Innovationen haben jedoch auch Schattenseiten: Umweltbelastung und riesige Mengen an Elektroschrott. Die Dokumentation Death by Design klärt darüber auf und gibt Einblicke in chinesische Fabriken, große Müllhalden und Silicon Valley-Unternehmen mit Hochglanzfassaden. Eine gute Gelegenheit, um anhand des Films über Themen wie Nachhaltigkeit, Umweltzerstörung oder Wegwerfgesellschaft zu sprechen und das eigene Kauf- und Konsumverhalten zu reflektieren.

Die letzte Ruhe

Immer mehr Menschen wünschen sich eine selbstbestimmte und individuelle Art und Weise für die letzte Ruhe. Dabei verzeichnet die Kremation deutlichen Zuwachs. Schließlich lässt sich der letzte, große Auftritt mit Asche kreativer gestalten: Von aus Asche gepressten Diamantringen bis hin zu unsterblichen Avataren – vieles ist möglich und muss neu gedacht werden. Ein Film, der zum Nachdenken anregt.

LOMO

„LOMO – The Language of Many Others“ erzählt die Geschichte von Karl, einem pubertierenden Jugendlichen, der sich seinen Followern im Netz anvertraut. Nach und nach gewinnt die Online-Community Einfluss auf Karls Entscheidungen im realen Leben. Karl verliert die Kontrolle über sein Leben und überträgt die Macht Entscheidungen zu treffen an seine Follower. Doch die Konsequenzen seiner Handlung treffen Karl alleinig – ein riskantes Spiel beginnt.