Öffentlichkeitsarbeit

Foto: Vanilla Bear Films – Unsplash.com

Spätestens seit es soziale Netzwerke gibt, ist nahezu jede:r Angestellte wie Freiberufler:in an Öffentlichkeitsarbeit beteiligt. Die Frage kann daher nicht lauten, ob Öffentlichkeitsarbeit ein Thema für (kirchliche) Einrichtungen, Verbände und Initiativen ist. Sondern wer mit welchen Ressourcen sich daran beteiligen kann und welche Strategien möglich und notwendig sind. Und damit ist auch die Frage nach der Qualifikation der meist ehrenamtlich in der kirchlichen Öffentlichkeitsarbeit Tätigen verbunden.

In Zusammenarbeit mit dem Team von pfarrbriefservice.de möchten wir daher diesem Thema an der Schnittstelle zwischen Medienpädagogik und Journalistik Raum geben:

  • ob und inwieweit Sie für Ihre Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, in der Erwachsenen- und Altenbildung oder als pastoraler Mitarbeiter ebenso von Media Guidelines profitieren könnten,
  • welche Fehler Sie bei der Nutzung von Social Networks besser umschiffen und
  • wie Sie zum Beispiel ganz praktisch einen Flyer oder ein Plakat für ein medienpädagogisches Projekt ansprechend gestalten

Schließlich ist das ein ganz praktischer Teil von Medienkompetenz. Denn die eigenen Anliegen oder die Themen des Verbandes oder der Gemeinde öffentlichkeitswirksam und ansprechend darzustellen, gehört sicherlich auch dazu.

Pfarrbriefservice.de feiert 20. Geburtstag

„Mensch, was fühlst du?“ war das Thema des Fotowettbewerbs, den Pfarrbriefservice.de anlässlich seines 20. Geburtstags ausgeschrieben hatte. Nun stehen die Gewinner:innen fest. Sie wurden im Rahmen der Geburtstagsfeier in Haßfurt in einer hybriden Preisverleihung mit Geldpreisen und offiziellen Urkunden geehrt. Außerdem hat das Onlineportal darüber hinaus zu diesem Anlass auch ein Interview mit Kommunikationsexperte Eric Flügge geführt.

Pfarrbriefservice.de – Pfarrbriefarbeit im world wide web

In den nächsten Wochen werden wir an dieser Stelle den Kooperationspartner Pfarrbriefservice.de vorstellen. Der Pfarrbriefservice bietet Pfarrbriefredaktionen Materialien und Anregungen für die praktische Arbeit kostenfrei zum Herunterladen an.

Die Gestaltung von Flyer, Flug- und Faltblatt

Ebenso wie das Plakat ist auch das Flugblatt ein Werbemittel aus dem Print-Bereich mit einer langen Tradition. Der Unterschied zur Broschüre liegt bei diesem Medium der auf der Hand: Ein Flyer informiert aufgrund seiner Darstellungsform stichpunktartig über die wichtigsten Aspekte eines Themas oder einer Veranstaltung.

Plakate – das älteste Werbemittel seit der Mundpropaganda

Nicht erst seit Erfindung des Drucks mit beweglichen Lettern waren Plakate, Aushänge und ähnliche Großdrucksachen ein probates Mittel, um eine größere Zahl von Menschen zu informieren, für ein Produkt zu werben oder – memento Luther – Thesen „unters Volk“ zu bringen.