Bewerbung für #mepps20

Sie suchen die Möglichkeit zur Bewerbung für unseren Zertifikatskurs medienpädagogische Praxis, kurz #mepps? Dann sind Sie hier richtig!

Alle Informationen zur Ausschreibung und eine detaillierte Darstellung der Kursstruktur finden Sie in den entsprechenden Beiträgen.

Aufgrund der hohen Nachfrage müssen wir eine Auswahl der Teilnehmenden nach inhaltlichen Kriterien vornehmen. Dazu möchten wir gerne etwas mehr über Sie und Ihre Motivation, am Zertifikatskurs teilzunehmen wissen.
(Achtung: Die Adressabfrage zu Beginn nach der Auswahl von Land und Sprache „um Belohungen verarbeiten zu können“ können Sie überspringen – sie ist vom Anbieter der Umfrage eingefügt und nützt uns nichts. BITTE teilen Sie uns bei der letzten Frage Ihre Kontaktdaten mit, da Angaben an anderer Stelle nicht an uns übermittelt werden.)

Hier geht’s zur Online-Bewerbungsumfrage

Hinweis für LehrerInnen aus Rheinland-Pfalz: Der Kurs ist vom Institut für Lehrerfort- und -weiterbildung Mainz unter der ILF-Nr. 20i509501 als dienstlichen Interessen dienend anerkannt und gilt als Dienst am anderen Ort. Um die Anerkennung zu bekommen, melden Sie sich bitte zusätzlich über das Online-Portal des Pädagogischen Landesinstituts RLP an.

#mepps20 – 7. Durchgang Zertifikatskurs

#mepps20: Mit dem siebten Durchgang des Zertifikatskurses Medienpädagogische Praxis (#mepps) für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren bietet die Clearingstelle Medienkompetenz gemeinsam mitweiteren Kooperationspartnern einen Blended-Learning Kurs an, der mit einem Zertifikat abschließt.

Was macht die KI mit der Medienpädagogik?

Rund 25 Teilnehmende aus mittlerweile fünf Kurs-Durchgängen des Zertifikatskurses Medienpädagogische Praxis #mepps trafen sich am 11. und 12. Oktober 2019 im Katholisch-Sozialen Institut (KSI) in Siegburg, um sich gemeinsam über aktuelle Entwicklungen fortzubilden, die für die Medienpädagogik relevant sind, und Erfahrungen aus der Praxis auszutauschen.

medienkompetenzerwerb.de – Projektdatenbank

Unter dem Link medienkompetenzerwerb.de hat die Clearingstelle Medienkompetenz eine Datenbank zu medienpädagogischen Praxisprojekten erstellt. Eingeflossen in diese Datenbank sind die Ergebnisse der Projekte von Teilnehmenden des Zertifikatskurses medienpädagogische Praxis #mepps.

Das Alumni-Netzwerk wächst: 5. Durchgang #mepps beendet

Mit einem festlichen Abend ging der 5. Durchgang des Zertifikatskurses Medienpädagogische Praxis, kurz #mepps, zu Ende. Zuvor hatten die Teilnehmenden die medienpädagogischen Praxisprojekte präsentiert, die sie im Rahmen der bundesweiten Blended-Learning-Fortbildung durchgeführt hatten.

Ausschreibung 6. Durchgang Zertifikatskurs – #mepps19

Medienpädagogische Praxis für Multiplikatorinnen und Multiplikatoren – gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern bietet die Clearingstelle Medienkompetenz einen Blended-Learning Kurs an, der mit einem Zertifikat abschließt.

Mindmap mit Online-Tools & Social Media für MedienpädagogInnen

Mindmap Tools
Die MindMap mit Online-Tools (Screenshot)

Für MedienpädagogInnen ist das Internet eine wahre Fundgrube: Lizenzfreie Bilder gibt es online, mit webbasierten Umfragen können auch größere Gruppen von ZuhörerInnen um ihre Meinung gebeten werden, und die Zusammenarbeit im Team wird mit Kollaborations-Tools erleichtert. Doch was gibt es alles und wo sind die Angebote zu finden? Die Clearingstelle Medienkompetenz verschafft Überblick mit einer MindMap.

Hier geht’s zur Tools-MindMap