Woran wir gerade arbeiten – August 2023

Erinnert sich noch jemand an Clubhouse? 2020 mit viel Verve gestartet (allerdings bis April 2021 nur in der iOS-Welt) trafen in dem sozialen Netzwerk zahlreiche Prominente und Politiker:innen auf Menschen, die eine Einladung dazu bekommen hatten. Alle anderen hatten möglicherweise FOMO (Angst, etwas zu verpassen) – wobei die These aktuell kaum noch haltbar scheint. Denn mittlerweile ist die Nutzung ohne Einladung und auch auf anderen Plattformen möglich. Dennoch ist das Interesse erkennbar abgeflacht.

WhateverTree

Soziale Medien begleiten uns fast permanent in unserem Alltag. Egal ob passiv, durch reines Konsumieren von Inhalten, oder aktiv, durch das Teilen von eigenen Beiträgen. Diese digitale Interaktion nimmt viel Zeit des Tages ein und wirkt in das analoge Leben hinein. Die möglichen Auswirkungen dieser Mediennutzung werden in dem Kurzfilm „WhateverTree“ behandelt. Ein besonderer Blick liegt dabei auf den Folgen für die Natur und die Umwelt.

Woran wir gerade arbeiten – Juli 2023

Zahlreiche Tagungen, Vorträge und Workshops in den letzten Wochen hatten vor allem ein Thema: Künstliche Intelligenz. Auch die diesjährigen re:publica hatte damit neben dem eigentlichen Motto „Cash!“ noch einen weiteren Schwerpunkt, der in zahlreichen Veranstaltungen unterschiedliche Aspekte des Themas KI beleuchtete. Derweil wächst die Sammlung von AI-Tools, die auf der Website theresanaiforthat gesammelt werden, beständig weiter an – auf mittlerweile über 5.700. Höchste Zeit, auch nochmal über die Konsequenzen für die Medienbildung nachzudenken.

medius 2023: wissenschaftlicher Nachwuchspreis verliehen

In Berlin ist der medius 2023 verliehen worden. Der Preis würdigt wissenschaftliche und praxisorientierte Abschlussarbeiten zu aktuellen, innovativen Aspekten aus dem Medienbereich, der Medienpädagogik und Pädagogik oder Themen des Jugendmedienschutzes. In diesem Jahr ging der Preis zum ersten Mal an eine einzige Einreichung zum Thema barrierearme Gestaltung von Kinderliteratur.

Woche der Medienkompetenz in Rheinland-Pfalz

„Da gibt’s doch was von …“ Die Clearingstelle Medienkompetenz bietet einen kostenfreien Online-Workshop zu digitalen Tools an – am 06. Juli 2023 von 16 Uhr bis 17.30 Uhr. Dieser Workshop findet im Rahmen der Woche der Medienkompetenz in Rheinland-Pfalz statt, die in der Woche vom 03. bis 09. Juli 2023 von der Medienanstalt Rheinland-Pfalz ausgerichtet wird. Ziel der Aktionswoche ist es, das vielfältige Engagement für mehr Medienkompetenz und die zahlreichen Angebote in Rheinland-Pfalz sichtbar zu machen.

Woran wir gerade arbeiten – Juni 2023

Nein, die Matrix wird es absehbar nicht geben, den Terminator auch nicht und HAL 9000 (immerhin schon 1968 in Stanley Kubricks berühmten Film „2001: Odyssee im Weltraum“) oder Marvin, den leicht depressiven Roboter aus Douglas Adams’ „Per Anhalter durch die Galaxis“ (1979) erst recht nicht. Denn eine solche starke KI, die aufgrund uneingeschränkter Lernprozesse ein Bewusstsein ihrer selbst und Gefühle entwickelt, ist – bis auf Weiteres – ebenso ausgeschlossen wie die Entwicklung einer allgemeinen KI, die als Superintelligenz in allen möglichen Bereichen einsetzbar wäre.

Toolsmap mit zwei Updates

Nach längerer Zeit gab es nun in kurzer Folge zwei Updates für unsere Mindmap mit Online-Tools. Einige Korrekturen sind nötig geworden, u. a. auch weil Dienste wie z. B. der virtuelle Meeting-Raum wonder.me eingestellt wurden. Daneben gibt es zwei komplett neue Zweige in der Map, zum einen zum Thema Faktenchecker, zum anderen eine erste Sammlung zum Thema generative KI. Denn vor dem Ausprobieren und Reflektieren der Ergebnisse steht zwangsläufig die Frage „wo finde ich was“?

Willi macht Schule: Kommunikation

Was uns Menschen ausmacht, ist die Fähigkeit, über Kommunikation unser Zusammenleben zu organisieren, Gemeinschaften und Gesellschaften zu formen und so unsere Kultur zu entwickeln. Aber wie funktioniert Kommunikation zwischen Menschen eigentlich? Und warum geht sie so oft schief? Dass Kommunikation weit mehr ist als Sprache, zeigt der vorliegende Film mit den begleitenden Materialien. Der bekannte Moderator Willi Weitzel („Willi wills wissen“) führt dazu in zentrale Aspekte des Themas ein.

Woran wir gerade arbeiten – Mai 2023

Ich weiß nicht, ob Sie das in dem aktuellen Hype um Künstliche Intelligenz (KI), den ChatGPT ausgelöst hat, mitbekommen haben: Eine lange Liste fachlich renommierter oder anderweitig prominenter Menschen forderte Ende März in einem offenen Brief einen sechsmonatigen Entwicklungsstopp für KI. Unter den ersten der mittlerweile über 27.000 Unterzeichner:innen fallen nach den fachlich anerkannten Informatikern Yoshua Bengio und Stuar Russell sofort die nächsten beiden Personen auf. Da wäre zunächst Elon Musk, der – getreu dem Motto „bad news is better than no news“ – mit seinem „Umbau“ des Kurznachrichtendienstes Twitter seit Monaten nicht aus den Schlagzeilen herausfindet.

Tools spezial: Fake News enttarnen (Teil 16)

Fake News, Falschmeldungen, Desinformation – das alles ist nicht neu. Doch durch Einsatz von Programmen mit künstlicher Intelligenz (KI) werden gefälschte Inhalte immer besser – und damit auch immer schwerer zu durchschauen. Der 16. Teil unserer Best-of-Tools-Reihe stellt keine digitalen Tools im engeren Sinne vor, sondern widmet sich Werkzeugen und Methoden, die dabei helfen, Fake News zu erkennen.