Woran wir gerade arbeiten – Januar 2022

Woran wir gerade arbeiten

Prof. Andreas Büsch

Liebe Leserinnen und Leser,

zu den guten Wünschen für dieses Jahr gehören neben Gesundheit und Frieden zweifelsfrei auch Empathie, Flexibilität und Resilienz. Denn ohne diese drei sind die weiterhin unruhigen pandemischen Zeiten sicher nicht zu bewältigen.

Netzpolitisch dürfte es auch ein interessantes Jahr werden. Mehr als je zuvor sind die großen Datenkonzerne im Visier der Regulierer. 2022 könnte daher durchaus das Jahr werden, in dem Plattformbetreiber endlich ihre Verantwortung als Anbieter von Inhalten im Netz wahrnehmen müssen. Wir dürfen gespannt sein, was auf Ebene der EU – Stichwort Digital Services Act (DSA) und Digital Markets Act (DMA) – dazu entschieden wird, und ob die Warnungen, es diesmal bitte richtig anzupacken, gehört werden. Denn längst haben die GAFAM-Konzerne Monopole gebildet, die nicht nur gegen Wettbewerbsrecht verstoßen. Sondern sie bestimmen längst auch die rechtlichen wie wirtschaftlichen Spielregeln. Und das ist für demokratische Staaten eine Bedrohung!

Schön wäre, wenn dabei auch das Thema Dark patterns mit abgeräumt werden könnte. Denn mit solchen manipulativen Gestaltungstricks werden Nutzer:innen im Netz und in Apps in die Irre geführt und übervorteilt. So ist meist die Option mit dem geringsten Datenschutzniveau optisch am besten hervorgehoben. Oder der „Zustimmen“-Button ist als einziger leicht aufzufinden, womit dann ungewollt persönliche Daten preisgegeben werden. Wie diese Manipulationen funktionieren und was dagegen zu tun ist, haben wir in einem Beitrag auf unserer Website für Sie dargestellt.

Zweifelsfrei sind das Themen auch für die Medienpädagogik – Medienbildung bedeutet eben unter anderem auch, sich als mündige Verbraucher:in zu informieren, wie Datenschutz individuell betrieben werden kann und welche datenschutzkonformen Alternativen zu den großen Anbietern es gibt. Aber ein alleiniger Ansatz bei individuellen „digitalen“ Kompetenzen greift sicher zu kurz: Es braucht auch funktionierende Rechtsrahmen, die das offensichtliche Versagen digitaler Märkte in den Blick nehmen. Andernfalls bleiben Bußgelder, die die EU oder auch einzelne Staaten wie Frankreich verhängen, bloße Symbolpolitik. Vielversprechender dürfte das Vorgehen des deutschen Kartellamtes sein, das das vor einem Jahr erlassene neue Wettbewerbsgesetz in einem Verfahren gegen Google anwendet und die „überragende marktübergreifende Bedeutung” des Konzerns feststellt.

Es verspricht also ein spannendes Jahr zu werden – dazu auch an dieser Stelle unsere besten Wünsche für Sie!

Prof. Andreas Büsch
Leiter der Clearingstelle Medienkompetenz

 

Direkt zu den einzelnen Rubriken:

Tagungen und Termine

Filmtipp

Mekomat

Zertifikatskurs #mepps

Kooperationspartner

Fundstücke des Monats

Tagungen und Termine

Man kann nicht nicht digital leben – Tagungsbericht

Digitalisierung als Prozess und Digitalität als Zustand haben unser alltägliches Leben verändert und verändern es weiter. Aus diesem Grund veranstalteten  die Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz und die Katholischen Sozialwissenschaftlichen Zentralstelle (KSZ) am 09.12.21 einen Online-Studientag zu sozialethischen Fragen im Kontext von Digitalität und Digitalisierung. Ein ausführlicher Tagungsbericht ist nun online.

Fleur – unsplash.comTools-Workshop des ifw – 15.02.2022
Tools, Apps und Plattformen für die Gestaltung von Lehr-Lernprozessen – mehr als Etherpad, Kahoot und Mentimeter. Diese Themen sind Inhalt unseres Online-Seminars am 15.02.2022. Das Institut für Fort- und Weiterbildung der Katholischen Hochschule Mainz ist der Veranstalter des Online Seminars. Hier erhalten Sie weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung.

Mehr erfahren …

KIW2021Wo Kirche online wächst – Kirche im Web – 24./25.03.2022

Alle Bereiche auch kirchlichen Lebens wurden durch die Corona-Pandemie von einem „Digitalisierungsschub“ erfasst. Alle Bereich kirchlichen Lebens? Dieser Grundgedanke wird bei der Tagung #KIW22 als Leitgedanke voranstehen. „Wo Kirche online wächst. Was vom Digitalisierungsschub bleibt“ lautet der Titel. Das Programm ist online; eine Anmeldung ist ebenfalls schon möglich.

Mehr erfahren …

Aus Erfahrung gut? mepodi – 11/12.05.2022 (Save the date)

Die Folgen von Corona werden uns noch einige Jahre begleiten und nicht einfach von heute auf morgen verschwinden. Für den Bereich der politischen Bildung und der Medienbildung ergeben sich damit eine Reihe von Fragen, die wir in der Fachtagung „Aus Erfahrung gut?“ im Rahmen der Reihe mepodi erörtern wollen.

Mehr erfahren …

Peer education day RLP – Gemeinsam stark – 09.02.2022

Gemeinsam stark! Am 09.02.2022 können sich Lehrkräfte auf dem Peer Education Day 22 ein Bild der Vielfältigkeit und Praxis der Arbeit mit und von den Medienscouts.rlp machen. Die Veranstaltung richtet sich vorrangig an Lehrkräfte in RLP. Der Leiter der Clearingstelle, Prof. Andreas Büsch, wird die Keynote halten.

Mehr erfahren …

Filmtipp

„Generation Bildschirm – wie Kinder spielen“

Digitale Geräte und Spiele im Leben von Kindern und Jugendlichen stellen  neue Anforderungen an die Erziehungsberechtigten und die Familie. Aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet der kurze Film, wie sich digitale Spiele auf die Entwicklung von Kindern, das Zusammenleben in der Familie oder die Lebenszufriedenheit der beteiligten Personen auswirken.

Mehr erfahren …

Mekomat

Mekomat des Monats: Märchen & Erzählungen der Digitalen Ethik

Letztlich sind es ethische Fragen, die unter Schlagworten wie Datenschutz, Fomo, Hate Speech verhandelt werden. Was ist richtig, was falsch? Wie entscheiden wir zwischen „gut“ und „böse“? Genau darum geht es in Märchen und Erzählungen – diesmal als Beitrag zur Vermittlung von Medienbildung.

Mehr erfahren …

Dark patterns

Eigentlich sind die Prinzipien bekannt: Wenn es nichts kostet, zahlst du mit deinen Daten. Aber was sind eigentlich die Design-Tricks, mit denen die Betreiber Nutzer:innen in Daten- und Kostenfallen locken? Der Report Dark Patterns von jugendschutz.net klärt auf, mit Fokus auf kostenlose Spiele, sogenannte Free2Play-Apps.

Mehr erfahren …

Zertifikatskurs #mepps

#mepps22 – Kursstruktur online

In wenigen Wochen beginnt die Bewerbungsphase für den achten Durchgang unseres Zertifikatskurses Medienpädagogische Praxis #mepps22. Die ausführliche Kursbeschreibung mit allen Phasen der Fortbildung ist nun online. Sobald der Link zur Online-Bewerbung freigeschaltet wird, informieren wir Sie auf unserer Website bzw. in unserem Newsletter.

Mehr erfahren …

Kooperationspartner

Safer Internet Day – 08.02.2022

Seit 2004 findet jährlich im Februar der internationale Safer Internet Day (SID) statt. Mittlerweile ist der internationale Aktionstag ein wichtiger Bestandteil im Kalender für alle, die sich für Online-Sicherheit und ein besseres Internet für Kinder und Jugendliche engagieren. Mehr Informationen gibt es bei der Initiative klicksafe, die in Deutschland den Tag koordiniert.

Mehr erfahren …

Medienradar: Daten und Privatsphäre – unsere digitalen Spuren

Daten, die wir im Internet preisgeben, sind von großem Interesse für Unternehmen, denn aus ihnen lässt sich Gewinn erzielen.  Das Portal medienradar der Freiwilligen Selbstkontrolle Fernsehen e.V. (fsf) geht diesem Thema in einem Dossier nach. Ein weiteres Dossier auf der Seite medienradar beschäftigt sich mit Dokumentarischem Erzählen.

Mehr erfahren …

KMK-Strategie zur digitalen Bildung

Fünf Jahre nach Verabschiedung der Strategie „Bildung in der digitalen Welt“ beschließt die 376. Kultusministerkonferenz die ergänzende Empfehlung „Lehren und Lernen in der digitalen Welt”. Die kritische Haltung zahlreicher Wissenschaftler:innen dazu ist in einem Positionspapier nachzulesen, bei dem die Clearingstelle Medienkompetenz zu den Erstunterzeichnenden gehörte.

Mehr erfahren …

Netzwerk gegen Hass im Netz

jugendschutz.net, Neue deutsche Medienmacher*innen, HateAid und Das NETTZ haben als gemeinsame Plattform ein Kompetenznetzwerk gegen Hass im Netz gegründet. Das vom BMBFS im Rahmen des Bundesprogrammes „Demokratie leben“ geförderte Netzwerk bietet eine zentrale Anlaufstelle rund um das Thema Hass im Netz.

Mehr erfahren …

Fundstücke des Monats

Correctiv sagt danke

Zum Jahresende haben die Fakten-Rechercheur:innen von Correctiv wieder zwei Kurs aus Ihrem Fortbildungangebot kostenfrei angeboten: In „Wie man mit Sprache Politik macht“ und „Wie gegen Hass im Netz wehren“ zeigen Expert:innen praktische Strategieen zu den Themen auf. Das Angebot gilt bis zum 31.01.2022.

Mehr erfahren …

„Dranbleiben!“ So funktioniert der TikTok-Algorithmus

Die chinesische Videoplattform TikTok übt eine besondere Faszination auf Nutzer:innen aus – und schafft es, sie möglichst lange auf der Plattform zu halten. Wie funktioniert das? Ein geleaktes Dokument zeigt, wie es der TikTok-Algorithmus so erfolgreich schafft, User:innen auf der Plattform zu halten. Der Schweizer Tages-Anzeiger berichtet darüber.

Mehr erfahren …

c’t-Checklisten Security

Es sind eigentlich nur einige wenige Handgriffe, mit denen Hacker:innen das Leben deutlich erschwert werden kann. Das Team der Zeitschrift c’t stellt jedes Jahr eine aktualisierte Liste mit Hinweisen für Smartphone, Heimnetz usw. zusammen, die kostenlos als PDF heruntergeladen werden kann. In der aktuellen Ausgabe gibt es auch Tipps für das mobile Arbeiten.

Mehr erfahren …

Lehren und Lernen in Zeiten von Corona

Die neueste Ausgabe der Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädaogik (Ausgabe 21 (2021) widmet sich dem Themenschwerpunkt „Lehre in Zeiten von Corona – eine Reflexion, Evaluation und Dokumentation“. Es geht unter anderem darum, im Sinne von Lessons Learned die zahlreichen guten Ideen, innovativen Konzepte, aber auch Notlösungen festhalten, die in den zurückliegenden Monaten vielerorts entstanden sind.

Mehr erfahren …

Bildnachweise: Sascha Draheim | photothek – Ute Grabowsky | Fleur – unsplash.com | Kirche im Web 2022 | Vladimir Vladimirov – iStock / Bearbeitung: Polarlicht | Pädagogisches Landesinstitut Rheinland-Pfalz | firmbee.com – unsplash.com | NZZ Format (Screenshot) | Märchen und Erzählungen der digitalen Ethik | jugendschutz.net | Ulrich Tausend | Safer Internet Day 2022 | medienradar (Screenshot) | Kultusministerkonferenz (Screenshot) | Kompetenznetzwerk gegen Hass im Netz (Screenshot) | correctiv (screenshot) | Kom Solen Feyissa – unsplash.com | c’t Security-Checklisten (Screenshot) | Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik (Screenshot)

Das könnte Sie auch interessieren: