Woran wir gerade arbeiten – Dezember 2021

Woran wir gerade arbeiten

Prof. Andreas Büsch
Prof. Andreas Büsch
Bild: Sascha Draheim

Liebe Leserinnen und Leser,

am vergangenen Wochenende begann mit dem ersten Advent ein neues Kirchenjahr und auch das säkulare Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu – und damit geht ganz nebenbei auch das zehnte Jahr des Bestehens der Clearingstelle Medienkompetenz zu Ende. Was wir uns vorgenommen und was wir erreicht haben, können Sie ausführlich nachlesen in einer Darstellung von Aufgaben und Themen, die Sie als PDF auf unserer Website herunterladen können. Ein Update der Datei wird im nächsten Jahr erfolgen – wir haben ein paar spannende neue Projekte und Entwicklungen vor.

Zu den Aufgaben der Clearingstelle gehört auch die Vernetzung an vielen Stellen und die Identifizierung von Schnittstellen. Umso mehr freut es uns, wenn unsere Arbeit wahrgenommen und als hilfreich identifiziert wird. So aktuell in einer neuen Arbeitshilfe „Visuelle Wahrheit und diskursive Deutung“ (AH 326) der Filmkommission, herausgegeben vom Sekretariat der Deutschen Bischofskonferenz. Neben einem eigenen Beitrag zu Medienpädagogik mit Filmen und durch Filme taucht die Clearingstelle Medienkompetenz mit ihren Aufgaben erfreulicherweise an mehreren Stellen in Beiträgen anderer Autor:innen auf. Apropos Filme: In Kürze erscheint zum zweiten Mal eine Arbeitshilfe des Katholischen Filmwerks kfw, die vom Team der Clearingstelle erarbeitet wurde. Diesmal geht es um den Kurzfilm MyMirror, den wir zeitnah in unserer Reihe Filmtipps vorstellen werden.

Zum Rückblick am Jahresende gehört diesmal auch die Verabschiedung von zwei Mitarbeiter:innen: Melanie Matutis war in den letzten zwei Jahren als Elternzeitvertretung für die Assistentin des Leiters, Jeanine Wein, tätig. Und Leon König hat in fast fünf Jahren zahlreiche Filmtipps, zwei Filmarbeitshilfen und unzählige mekomat-Beiträge verfasst – um nur ein paar Aufgaben zu nennen. Beiden gebührt großer Dank für ihre engagierte Mitarbeit, ohne die die zahlreichen Service-Angebote nicht möglich wären!

Ebenfalls zum Rückblick gehört der Ausblick: Im Dezember veranstalten wir gemeinsam mit Kooperationspartner:innen noch zwei Fachtagungen am 09.12.2021 sowie am 14.12.2021. Bei beiden sind noch einige wenige Plätze frei für Spätentschlossene – herzliche Einladung, sich noch anzumelden!

Und vom 20. Dezember 2021 bis 4. Januar 2022 verabschieden wir uns dann in die verdiente Weihnachtspause. Unser nächster Newsletter erscheint daher mit Rücksicht auf die Ferien, die in einigen Bundesländern bis zum 6. Januar gehen, erst am 13. Januar 2022.

Eine gute Adventszeit, bleiben Sie gesund und kommen Sie gut in das neue Jahr!

Prof. Andreas Büsch
Leiter der Clearingstelle Medienkompetenz

Direkt zu den einzelnen Rubriken:

Tagungen und Termine

Filmtipp

Mekomat

Zertifikatskurs #mepps

Kooperationspartner

Fundstücke des Monats

Tagungen und Termine

Jetzt anmelden: Man kann nicht nicht digital leben – 09.12.21
Ausgehend vom Thesenpapier zu Digitalität und Künstliche Intelligenz veranstalten die Katholische Sozialwissenschaftliche Zentralstelle (KSZ) und die Clearingstelle Medienkompetenz gemeinsam einen Online-Studientag zu sozialethischen Fragen rund um die Themen Digitalität und KI. Ein paar Rest-Plätze sind noch frei; wer zuerst kommt …
Hier gehts zum Programm & zur Anmeldung …
Save the date: Besinnungslose (Advents-)Zeit. Digitalität und New Work

Es sind noch Plätze frei – Nach 18 Monaten „Corona“ ist es Zeit, einmal innezuhalten und zu schauen, welche Auswirkungen die Pandemie auf unsere Arbeitsfelder hatte. Dabei geht  es in dem Online-Workshop nicht um die strukturellen und inhaltlichen Fragen, sondern vor allem um die Art, wie wir arbeiten.  Die kostenfreie Veranstaltung wird am 14.12.2021 von 11:00 bis 13:00 Uhr online stattfinden.

Hier gehts zum Programm & zur Anmeldung … 

Tools-Workshop 15.02.2022 Fleur – unsplash.com
Tools, Apps und Plattformen für die Gestaltung von Lehr-Lernprozessen – mehr als Etherpad, Kahoot und Mentimeter. Diese Themen sind Inhalt unseres Online-Seminars am 15.02.2022. Das Institut für Fort- und Weiterbildung der Katholischen Hochschule Mainz ist der Veranstalter des Online Seminars. Hier erhalten Sie weitere Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung.
Kirche im Web – 24./25.03.2022. Save the date!Kirche im Web 2022

Wir schreiben das Jahr 2022. Seit zwei Jahren hat eine weltweite Pandemie das private und gesellschaftliche Leben massiv verändert. Alle Bereiche auch kirchlichen Lebens wurden von einem „Digitalisierungsschub“ erfasst. Alle Bereich kirchlichen Lebens? Dieser Grundgedanke wird im #KIW22 als Leitgedanke voranstehen.

Hier gehts zum Programm & zur Anmeldung … 

Filmtipp

„Das Leben ist kein Bonuslevel“ Bild: Medienzentrale Erzbistum Köln

Gaming ist ein Hobby, welches oftmals viel Zeit in Anspruch nimmt. Auch Jan hat Freunde aus dem Internet und spielt das Online-Game „Schlacht um Utgard“. Doch kurz bevor er sich dem nächsten Online-Event „Ragnarök“ stellen kann, wird sein Account gestohlen. Kann Jan mit Mitspielerin Karo den Dieb rechtzeitig stellen?

Mekomat

Mekomat des Monats: Inklusive MedienwerkstattAktion Mensch - Screenshot
Im Sinne einer inklusiven Gesellschaft ist es wichtig, dass alle Menschen gleichberechtigt Zugang zu Informations- und Kommunikationstechnologien sowie zu digitalen Dienstleistungen haben. Medienbildung ist hier ein Schlüssel, um dies zu erreichen. Denn sie stärkt den Ansatz einer selbstbestimmten Teilhabe für alle Menschen, egal ob mit oder ohne Behinderung.

Zertifikatskurs #mepps

#mepps VII mit erster Praxisphase gestartetUlrich Tausend

Der siebte Durchgang des Zertifikatskurses #mepps21 ist im KSI in Siegburg mit 16 Teilnehmer:innen gut in die erste Präsenzphase gestartet. Unter Einhaltung der aktuellen Corona Maßnahmen konnte die erste Einheit vom 10.11. bis 13.11.2021 durchgeführt werden. Wir freuen uns auf die kommende Zeit mit den neuen Teilnehmer:innen.

Mehr erfahren…

Kooperationspartner

„Squid GameSquid Game Klicksafe - Screenshot

Was sollten Eltern über den aktuellen Netflixhit „Squid Game“ wissen? Die Serie aus Südkorea ist derzeit überall bekannt und ein Thema – ob in den Medien, auf den Schulhöfen oder zu Hause. Doch ist dieser Hype gefährlich? Wie können Eltern Ihre Kinder schützen und welche Maßnahmen können dabei helfen? Dieses Thema behandelt klicksafe in einem aktuellen Beitrag.

Mehr erfahren …

Erklärvideos im MedienradarMedienradar (Screenshot)

„Ich habe doch eh nichts zu verbergen“ oder „Was ist eine Dokusoap?“ – diese Themen werden in den aktuellen Erklärvideos von Medienradar behandelt. Wir als Clearingstelle sind als Partner am Angebot Medienradar der fsf beteiligt. Die Erklärvideos können im Unterricht sowie als Lehrmaterial genutzt werden und bieten zusätzlich ergänzendes Material zu den Themen.

Mehr erfahren …

Jetzt für den medius 2022 bewerben fsf Screenshot

Der medius wird 2022 zum vierzehnten Mal vergeben und konzentriert sich auf den Transfer zwischen Wissenschaft und Praxis und fördert interdisziplinäre und internationale Perspektiven. Für 2022 können die Bewerbungen bis zum 31. Januar 2022 bei der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) eingereicht werden.

Mehr erfahren …

Jetzt noch bewerben – Medienkompetenz-Preis HessenLPR medienanstalt hessen Screenshot

Die hessische Landesmedienanstalt LPR Hessen sucht wieder die besten Medienprojekte in Hessen, mit denen Kinder und Jugendliche zu kompetenten Mediennutzer:innen gemacht werden. Im Kern geht es darum, dass Kinder und Jugendlichen sich aktiv mit Medien auseinandergesetzt haben.  Bewerbungsschluss für den Mediasurfer ist der 31. Dezember 2021!

Mehr erfahren …

JIM-Studie 2021: Mehr Desinformation und Hass im NetzJIM-Studie 2021

Pünktlich Ende November erscheint die jeweils aktuelle Studie Jugend, Information, Medien des Medienpädagogischen Forschungsverbundes Südwest. Wir haben uns die in dieser Woche veröffentlichte JIM-Studie 2021 angeschaut und auf unserer Website die wichtigsten Ergebnisse zusammengefasst.

Mehr erfahren …

Fundstücke des Monats

Online-Tool Webbkoll Ilya Pavlov - Unsplash.com

Das Online-Tool Webbkoll hilft Nutzer:innen festzustellen, welche Datenschutz-Maßnahmen eine Website vorgenommen hat. Dazu simuliert es einen normalen Browser mit ausgeschalteter „Do Not Track“-Funktion und ohne Erweiterungen. Die Ergebnisse bieten auch für Website-Anbieter einen guten Einstieg in die Überprüfung und ggf. Korrektur der eigenen Einstellungen.

Mehr erfahren…

Zeig mir deinen Suchverlauf und ich zeig dir, wer du bist“ThisIsEngineering - Pexels.com

Datenkonzerne sammeln unbegrenzt Informationen über uns, ohne dass wir es merken. Aber wie weit dies geht, zeigt der Film Made to Measure (2020). In einem Experiment gelang es Laokoon, einer Gruppe von Künstlerinnen und Künstlern, das Leben einer Person nur anhand ihrer von Google aggregierten Daten nachzustellen. Das Ergebnis ist so beeindruckend wie beunruhigend.

Mehr erfahren… 

Bildnachweise (von oben nach unten): Sascha Draheim | phonlamaiphoto – fotolia.de | Prostock Studio – iStock | Fleur – unsplash.com | Kirche im Web 2022 | Medienzentrale Erzbistum Köln | Aktion Mensch (Screenshot) | Ulrich Tausend | Klicksafe (Screenshot) | Medienradar (Screenshot) | fsf (Screenshot) | LPR Hessen | mpfs | Ilya Pavlov – Unsplash.com | ThisIsEngineering – Pexels.com

Das könnte Sie auch interessieren: