Alles für den Religionsunterricht

Das Bild zeigt eine Gruppe Erwachsener Männer und Frauen, die einem Mann in der Mitte Beifall geben.
Bild: © www.rpp-katholisch.de

Wie erkläre ich Sechstklässlern das Gleichnis vom barmherzigen Samariter? Wo finde ich Materialien zum Thema Nächstenliebe? Fragen wie diese treiben viele Religionslehrer und -pädagogen um. Aus diesem Grund wurde 2006 das religionspädagogische Portal rpp-katholisch.de von der Deutschen Bischofskonferenz ins Leben gerufen. Als Fachportal bietet die Webseite Informationen und Materialien rund um alle Themen des Religionsunterrichts.

Nun präsentiert sich das Portal unter www.rpp-katholisch.de in einem neuen Design und mit neuen Funktionalitäten. Ziel des Relaunchs ist es, den Service und die Zugänglichkeit für die Nutzer zu verbessern. Dafür wurde unter anderem die Suchfunktion optimiert, sodass konkrete Vorschläge für die Unterrichtsgestaltung, Unterrichtsideen und Materialien nun schneller auffindbar sind.

Bei rpp-katholisch.de handelt es sich um ein kooperatives Portal bei dem die Partner aus den Diözesen, Hilfswerken und weiteren kirchlichen Einrichtungen Material einstellen können. Im Zuge des Relaunchs wurde auch der Service für diese Nutzergruppe weiterentwickelt und um umfangreiche Editierfunktionen ergänzt.

Möchten User Materialien anderen (potenziellen) Usern empfehlen, so können sie das mit wenigen Klicks per Twitter und Facebook tun.

Nicht nur was die Einbindung von Social Media anbelangt ist rpp-katholisch auf Höhe der Zeit, sondern auch hinsichtlich Layout und Kompatibilität mit (mobilen) Endgeräten. Die Navigation wurde verbessert und an moderne Nutzergewohnheiten angepasst. Das tafelähnliche Grün des Hintergrunds und der Navigation sind passend zur Thematik des Portals ausgewählt. Die Tafel ist aber nur eines von vielen Medien, die Religionslehrer und -pädagogen heutzutage benutzen. Deshalb sind die Seiten sind ab sofort auch auf mobilen Endgeräten barrierefrei zugänglich.

„Ich freue mich sehr, dass wir den Religionslehrerinnen und -lehrern mit dem neuen Portal jetzt deutlich verbesserte Funktionalitäten anbieten können und hoffen, dass viele Pädagogen von unserem Angebot Gebrauch machen“, so Ursula Neises, Redaktionsleiterin von rpp-katholisch.de.

Das neue Portal von rpp-katholisch.de wurde am vergangenen Donnerstag von Medienbischof Gebhard Fürst mit einem symbolischen Mouse-Klick am Stand der Kirchen auf der Bildungsmesse didacta in Stuttgart feierlich eröffnet.

Diesen Artikel empfehlen:

Das könnte Sie auch interessieren: