Tools spezial: Warming-up & Energizer

Bei mittlerweile über 350 Links geht der Überblick in unserer Tools-Mindmap schon mal verloren: Was soll ich nehmen? Was ist empfehlenswert – nicht zuletzt unter Datenschutz-Gesichtspunkten? Womit kann ich Teilnehmende gut aktivieren? Daher präsentieren wir in einer kleinen Artikel-Reihe unsere Favoriten, die sich in den letzten Monaten (oder Jahren) in vielen Veranstaltungen bewährt haben. Im fünften Teil unserer Übersichts-Reihe geht es um Pausen-, Auflockerungs- und Bewegungsspiele für Videokonferenzen.

Unsere Tools-Auswahl (Teil 4)

Bei mittlerweile über 350 Links geht der Überblick in unserer Tools-Mindmap schon mal verloren: Was soll ich nehmen? Was ist empfehlenswert – nicht zuletzt unter Datenschutz-Gesichtspunkten? Womit kann ich Teilnehmende gut aktivieren? Daher präsentieren wir in einer kleinen Artikel-Reihe unsere Favoriten, die sich in den letzten Monaten (oder Jahren) in vielen Veranstaltungen bewährt haben.  Im vierten Teil unserer Übersichts-Reihe geht es um kleine, aber essenzielle Tools für Online-Veranstaltungen.

Unsere Tools-Auswahl (Teil 3)

Unsere Übersicht über Tools, Apps, Plattformen und Links unter t1p.de/toolsmap umfasst mittlerweile über 350 Einträge. Zeit für eine Tools-Auswahl: unsere Favoriten, Teil 3. Wir stellen wieder Tools vor, mit denen wir gute Erfahrungen gemacht haben, u.a. weil sie niedrigschwellig nutzbar sind. Diesmal stellen wir Möglichkeiten vor, sich auch mal außerhalb einer klassischen Videokonferenz im digitalen Raum zu treffen – und damit weniger formalisierte Kommunikation und Austausch zu ermöglichen.

Unsere Tools-Auswahl (Teil 2)

Unsere Übersicht über Tools, Apps, Plattformen und Links unter t1p.de/toolsmap umfasst mittlerweile über 350 Einträge. Zeit für eine Tools-Auswahl: unsere Favoriten, Teil 2. Wir stellen wieder vier Tools vor, mit denen wir gute Erfahrungen gemacht haben, u.a. weil sie niedrigschwellig nutzbar sind. Diesmal sind vor allem drei in Deutschland gehostete DSGVO-konforme Alternativen bekannter Tools dabei.

Unsere Tools-Auswahl

Unsere beständig wachsende Übersicht über Tools, Apps, Plattformen und Links ist mittlerweile über 350 Links angelangt. Da geht der Überblick schon mal verloren: Was soll ich nehmen? Was ist empfehlenswert – nicht zuletzt unter Datenschutz-Gesichtspunkten? Womit kann ich Teilnehmende gut aktivieren? Daher starten wir heute mit einer ersten Tools-Auswahl: unsere Favoriten, die sich in den letzten Monaten (oder Jahren) in vielen Veranstaltungen bewährt haben.

Dokumentation der Fachtagung Corona – Ein gefundenes Fressen für Extremisten?!

Auf dieser Seite finden Sie alle Materialien zu unserem Online-Seminar im Rahmen der Reihe Medienbildung – politisch und digital am 04. Juni 2020 unter dem Titel „Corona – ein gefundenes Fressen für Extremisten?!“

Lernen und Arbeiten in Zeiten von Corona

Die bundesweite Schließung von Schulen, Hochschulen, Kitas und Kindergärten ist mittlerweile eine Woche her. Und die Frage, wie denn nun Lehren und Lernen weiter funktionieren können, hat zu einem großen „Digitalisierungs-Schub“ geführt. Denn zahlreiche Firmen, Institutionen, Gruppierungen und Einzelakteure wollen dazu beitragen, die Einschränkungen des öffentlichen Lebens abzufedern, indem sie Ressourcen für Zusammenarbeit und Lernen freigeben oder zusammentragen.

MindMap: Online-Tools (nicht nur) für MedienpädagogInnen

Mindmap Tools
Die Tools-MindMap (Eigener Screenshot)

Das Internet ist eine wahre Fundgrube – nicht nur für Medienpädagog:innen. Lizenzfreie Bilder gibt es online, mit webbasierten Umfragen können sich auch größere Gruppen von Zuhörer:innen beteiligen und ihre Meinung äußern. Dabei ist spätestens seit der Covid19-Pandemie die Notwendigkeit von digitalen Tools offensichtlich. Denn wie sollte sonst Online-Lernen oder Zusammenarbeit bei erzwungener sozialer Distanz gelingen? Doch was gibt es alles und wo sind die Angebote zu finden? Dazu verschafft die Clearingstelle Medienkompetenz einen Überblick mit einer MindMap.

Kriterien zur Beurteilung in der MindMap „auf einen Blick“

Mit Version 9 (ab 7.6.2021) haben wir für eine bessere Orientierung drei Symbole eingepflegt, mit denen Sie Tools „auf einen Blick“ für sich überprüfen können:
1. Mit „kostenlos“ markieren wir nur Tools, die ohne Einschränkungen (zeitlich, TN-Zahl, Funktionen etc.) kostenfrei genutzt werden können.

2. Wir können und dürfen selbstverständlich keine Rechtsberatung leisten; insofern bedeutet „DSGVO-konform“, dass das jeweilige Tool nach unserer Einschätzung (über eine Selbstaussage des Anbieters hinaus) datenschutzkonform nutzbar ist. Kriterien dafür sind u.a.: Server in D, EU oder sicherem Drittland; umfassende Erklärung zum Datenschutz und zur Datenverarbeitung; Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung verfügbar etc.

3. Im Sinne der FLOSS-Initiative (Free/Libre Open Source Software) ist Open Source ein besonderes Qualitätsmerkmal, da keine proprietären Techniken genutzt werden und der Quellcode von allen Interessierten überprüft werden kann. Das ist nicht zuletzt auch ein Sicherheits-Merkmal. Allerdings gibt es auch (kleinere) Anbieter, die bei grundsätzlicher Zustimmung zu den Prinzipien freier Software den damit verbundenen Aufwand nicht leisten können.

Hier geht’s zur Tools-MindMap

Best-of Tools

Um Ihnen über die mittlerweile mehr als 350 Links hinaus einen näheren Einblick zu ermöglichen, stellen wir in einer lockeren Serie unsere Lieblingstools vor, die sich im praktischen Einsatz bewährt haben:

Board.net, Oncoo, Tricider und Flinga: Unsere Tools-Auswahl – Folge 1
Taskcards, Schicks.digital, Dudle.drs und Miro lite: Unsere Tools-Auswahl (Teil 2)
Gather.town und Wonder.me: Unsere Tools-Auswahl (Teil 3)
Etherpad, Frag.jetzt, Votesup und Zoom-Tools: Unsere Tools-Auswahl (Teil 4)