Save the date – Fachtagung Brennpunkt Leben

Kreuz auf Tastatur
Bild: © kebox – fotoliaFachtagung am 21.11.2018 in Mainz

Bitte beachten: Die Fachtagung musste wegen zu geringer Anmeldezahlen abgesagt werden!

Es ändert sich … alles! Digitalisierung als Herausforderung für Kirche und Gesellschaft

Von der Geburtsanzeige in sozialen Netzwerken bis zu digitalen Trauerforen, vom selbstfahrenden Auto bis zum mitdenkenden Kühlschrank, von Online-Gottesdienstformen bis zur Theologie der Digitalität – seit der Erfindung des Drucks mit beweglichen Lettern Mitte des 15. Jahrhunderts hat keine andere Entwicklung unsere Gesellschaften so radikal verändert wie die Digitalisierung. Alle individuellen Lebensbereiche und sozialen Handlungsfelder sind betroffen und werden verändert.

Erst langsam beginnt ein breiter gesellschaftlicher Diskurs, der sich aber oft noch auf einzelne publikumswirksame Themenfeldern wie „digitale Bildung“ oder „Arbeit 4.0“ fokussiert. Dahinter fordern aber weit grundlegendere Fragen zur Antwort heraus: Wie wollen wir künftig leben? Welche Antworten haben wir auf die aktuellen Herausforderungen? Und welchen Beitrag kann Kirche in dieser gesellschaftlichen Umbruchsituation leisten?

Diesen und anderen Fragen im Spannungsfeld von Medienethik, Theologie, Sozial-, Bildungs- und Netzpolitik wollen wir in einem Fachtag in Vorträgen und Workshops nachgehen.

Der Fachtag „Digitalisierung als Herausforderung für Kirche und Gesellschaft“ ist eine Kooperationsveranstaltung der Katholischen Hochschule Mainz mit dem Erbacher Hof, Akademie des Bistums Mainz. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Brennpunkt Leben“ greifen Hochschule und Akademie alle zwei Jahre „brennende“ gesellschaftliche Fragen auf, die uns als Menschen berühren.

Sie sind herzlich eingeladen!

Wann: Mittwoch, 21. November 2018 von 09.30 Uhr bis 16.30 Uhr

Wo: ERBACHER HOF – Akademie des Bistums Mainz, Grebenstraße 24-26, 55116 Mainz

>> zur Online-Anmeldung

>> Download Tagungsflyer (781 KB)

Programm 21.11.2018

9.30 Uhr Begrüßung Prof. Dr. Ralf Rothenbusch, Erbacher Hof
Prof. Dr. Martin Klose, KH Mainz
9.45 Uhr Digitalisierung – Bedeutung und Herausforderung
Dr. Doris Aschenbrenner, TU Delft
10.30 Uhr Nachfragen / Diskussion
10.45 Uhr Kaffeepause
11.15 Uhr Wissen – Erkenntnis – Social Media: Kann Google den Arzt ersetzen?
PD Dr. Nicola Mößner, Aachen
11.45 Uhr Medienethik, Bildung und Netzpolitik: Antwortansätze der Katholischen Kirche
Prof. Andreas Büsch, Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz an der KH Mainz
12.30 Uhr Nachfragen / Diskussion
12.45 Uhr Mittagessen
14.00 Uhr Kurz-Vorstellung der Workshops
14.15 Uhr Workshop-Phase 1
15.00 Uhr Kaffeepause und Wechsel der Workshops
15.30 Uhr Workshop-Phase 2
16.15 Uhr Abschluss-Statement
Prof.in Dr. Susanne Schewior-Popp, Prorektorin KH Mainz
16.30 Uhr Ende der Tagung

Moderation:
Jeanine Wein, Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz an der KH Mainz

Workshops

Workshop 1: Medien-Bildung ist Wertebildung
Prof. Andreas Büsch, KH Mainz

Workshop 2: Teilhabegerechtigkeit
Felix Neumann, katholisch.de

Workshop 3: Datenschutz & Privatsphäre
Christian Gottas, m+b.com

Workshop 4: Hass und Verrohung im Netz
Timo Gadde, Journalist

Workshop 5: Wie muss ein zeitgemäßer Jugendmedienschutz aussehen?
Björn Schreiber, FSM

Organisatorisches

Die Tagungskosten betragen inkl. Mittagessen und Kaffee 30,00 Euro. Studierende (bis 27 Jahre) bezahlen 15,00 Euro.

Die Kosten können Sie vor Ort in bar oder mit EC-Karte entrichten. Wir bitten um Verständnis, dass wir die Tagungskosten bei Nichtinanspruchnahme in Rechnung stellen müssen, wenn Sie sich nicht bis spätestens einen Tag vor Veranstaltungsbeginn schriftlich bei uns abgemeldet haben.

Wir bitten um Anmeldung bis zum 16.11.2018.

Diesen Artikel empfehlen:

Das könnte Sie auch interessieren: