4. Tagung: Dialog zu Fernsehen der Zukunft

BUSINESS-plus minus-ETHICS Wirtschaft, Gesellschaft & Politik im Dialog
Bild: Business +/- Ethics

Fernsehen der Zukunft:
Information, Unterhaltung und Verantwortung im Internetzeitalter

Wird das Internet das Fernsehen ersetzen? Ist es in einem von Reizüberflutung und Massenmedien bestimmten Alltag noch möglich verantwortungsvoll zu berichten? Für die Veranstaltung konnten Matthias Fornoff, Moderator des heute Journal, ZDF und Prof. Dr. Christian Schicha von der Media Design Hochschule Düsseldorf als Gäste gewonnen werden.

Mit der Veranstaltungsreihe „Business Ethics“ – Wirtschaft, Gesellschaft und Politik im Dialog, ist ein Rahmen geschaffen für spannende und kontroverse Diskussionen, die zum Nachdenken anregen, Bewusstsein schaffen und neue Antworten für aktuelle Problemstellungen finden. Business +/- Ethics ist ein gemeinsames Projekt der School of Business and Management und des Katholisch Sozialen Instituts in Bad Honnef.

Meinungen/Stimmen zum „Fernsehen der Zukunft“:

„Noch nie hat sich die Medienlandschaft so rasant verändert, wie in den letzten 10 Jahren. Dabei hat die Fernsehnutzung allen Unkenrufen zum Trotz stetig zugenommen. Verändert haben sich aber nahezu alle Rahmenbedingungen. Deshalb gilt für Fernsehmacher: (fast) alles muss sich ändern, damit alles so bleibt wie es ist…“ (Matthias Fornoff, Moderator des heute Journals, ZDF)

„Die immer stärker werdende Kommerzialisierung auf dem Mediensektor führt dazu, dass werbliche und journalistische Formen sich zunehmend vermischen. Eine ethische Herausforderung für den Journalismus liegt darin, Quellen zu prüfen und nicht einfach unreflektiert zu übernehmen. Sonst besteht die Gefahr, dass Berichterstatter sich für werbliche Zwecke instrumentalisieren lassen.“ (Prof. Dr. Christian Schicha, Media Design Hochschule Düsseldorf)

Ort/Veranstalter

IUBH School of Business and Management
Prof. Dr. Astrid Mühlböck
Mülheimer Str. 38
53604 Bad Honnef

Fon: +49 (2224) 9605-23
Fax: +49 (2224) 9605-500

E-Mail
Website

Termin

20. November 2013, 19.00 Uhr – 21.30 Uhr

Programm

18:30 Uhr: Einlass
19:00 Uhr: Beginn der Veranstaltung
21:00 Uhr: Empfang

Rückmeldung

bis zum 19.11.2013 mit Antwortkarte oder an E-Mail.

Registrierung für das Event sind möglich auf der Online-Anmeldeseite oder via E-Mail.

Material

Flyer/Plakat
Broschüre/Antwortkarte
Website zur Veranstaltung

Diesen Artikel empfehlen:

Das könnte Sie auch interessieren: