Wettbewerb „Medien machen“

Titelbild des Wettbewerbs "Medien machen 2017"
Bild: Stiftung MKFS

Los geht’s – Ausschreibung 2017

Endlich ist es wieder soweit: Die Stiftung MKFS startet die neue Runde im Wettbewerb „Medien machen!“ Mediale Produkte, die von einer aktiven und kreativen Auseinandersetzung mit den vielen Möglichkeiten von Bildsprache und Technik zeugen, können als Wettbewerbsbeitrag eingereicht werden.

Die Stiftung MedienKompetenz Forum Südwest (MKFS) schreibt auch im Jahr 2017 den Wettbewerb „Medien machen“ für die Bundesländer Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz aus. Einsendeschluss ist Freitag, der 28. Juli 2017. Prämiert werden Projekte und Arbeiten, die Kinder und Jugendliche zu einem aktiven und kreativen Umgang mit Medien und der Medienwelt anregen.

Und während es hinsichtlich der Gewinne – bis zu acht Gewinner teilen sich die Geldpreise von insgesamt 6.000 Euro – keine Änderungen gibt, erfolgt die Einreichung in diesem Jahr erstmals online. Freigeschaltet wird die Online-Anmeldung spätestens ab 1. Juni 2017. Nachfragen vor diesem Zeitpunkt richten Sie bitte an info@mkfs.de.

Mit der Ausschreibung „Medien machen“ unterstützt die Stiftung MKFS Ideen und Prozesse für eine aktive Medienarbeit, und das in den vier Altersklassen Mini (3-6 Jahre), Midi (6-10 Jahre), Maxi (10-16 Jahre) und Youngster (16-19 Jahre). Nähere Informationen finden Sie hier. Mitmachen lohnt sich.

Die Stiftung MKFS freut sich auf viele Einreichungen!

Die Clearingstelle Medienkompetenz wirkt als Mitglied im Beirat der Stiftung MKFS mit.

Diesen Artikel empfehlen:

Das könnte Sie auch interessieren: