Katholische Erwachsenenbildung und digitale Medien – Diskussion per Blog

KEB-Kommission Medien fordert zur Diskussion auf über die Nutzung von digitalen Medien auf

Wer sich fragt, wie der Umgang der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB) mit digitalen Medien aussieht, wird nicht nur eine, sondern viele Antworten finden. Die Spannbreite der Mediennutzung in der KEB ist groß:  von klassischen Vorträgen ohne jeglichen Medieneinsatz bis hin zu Blended-learning-Szenarien mit einer Reihe digitaler Tools sind aktuell alle Formen und Methoden vertreten. Welcher Umgang und welches Ausmaß sind angesichts dieser Vielfalt aber erwünscht, angemessen oder auch notwendig?

Die Beantwortung dieser Frage ist nicht ohne weiteres möglich, es braucht eine Diskussion. Auf dem Blog der KEB wird zu diesem Thema momentan Diskussionsstoff bereitgestellt. In sechs Thesen unterteilt werden Rahmenbedingungen, Frage- und Problemstellungen sowie Konsequenzen formuliert. So betont dass Thesenpapier die christlichen Werte als Grundlage für kirchliche Medienarbeit. Gefordert wird u.a., dass problematische Entwicklungen wie Datenschutz / informationelle Selbstbestimmung und Netzneutralität in Zukunft verstärkt Gegenstand inhaltlicher Auseinandersetzung in entsprechenden Bildungsangeboten sein sollen.

Eine Auseinandersetzung mit dem Thesenpapier ist nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Per Blog richtet sich in erster Linie an Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der katholischen Erwachsenenbildung. Per Kommentarfunktion können aber selbstverständlich alle, die das Thema Medienbildung interessiert, ab dem 01.07.2014 ihre Meinung äußern und sich austauschen. Bei der  Debatte  allein soll es nicht bleiben: In der Herbstsitzung der KEB-Kommission Medien wird der bis dahin gelaufene Diskussionsprozess ausgewertet und auf dessen Grundlage eine Empfehlung für die KEB geschrieben.

Die Thesen sind im Blog der KEB veröffentlicht: http://blog.keb-digital.de – herzliche Einladung zur Diskussion!

Diesen Artikel empfehlen:

Das könnte Sie auch interessieren: