Kirche im Web

Fikitves Bild. Eine Hand berührt einen Bildschirm, Kreise entstehen - Kirche im Web

Digitalisierung der Gesellschaft

Auch in diesem Jahr lädt „Kirche im Web“, erstmals zusammen mit dem MDG OnlineCamp, alle in der kirchlichen Online- und Internet-Arbeit Tätigen zu einem intensiven Erfahrungsaustausch ein. Die Tagung findet vom 21. bis 22. April 2016 in der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart statt. Unter dem diesjährigen Schwerpunktthema „Digitalisierung der Gesellschaft“ diskutieren die Referenten Christoph Breit, Prof. Andreas Büsch, Prof. Johanna Haberer und Werner Thiede Veränderungen, die von den Sozialen Medien für Individuen und für Kirche als Institution ausgehen.

Neu bei „Kirche im Web“ ist ein Barcamp, bei dem sich die Teilnehmer aktiv einbringen und das am ersten Veranstaltungstag stattfindet. Für den Ablauf bedeutet dies konkret: Zu Beginn des KIWcamps werden 45-minütige „Sessions“ vereinbart, die die kirchliche Online- und Internet-Arbeit im weitesten Sinn betreffen. Die Sessions laufen dann im Anschluss in zwei Slots parallel ab. Sollten Sie im Vorfeld der Tagung bereits wissen, ob Sie einen Impuls anbieten können, teilen Sie uns dies bitte unter kiwcamp@kirche-im-web.org mit.

Die Tagung „Kirche im Web“ findet bereits zum achten Mal statt. Veranstalter dieser Tagung sind die Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, die Katholisch-soziale Akademie Franz Hitze Haus, evangelisch.de, die Goethe Universität Frankfurt a.M. und die Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz.

Anmeldung und Rückfragen

Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart
Geschäftsstelle – Assistenz: Petra Kühn
Im Schellenkönig 61, 70184 Stuttgart
Tel.: +49 711 1640-744 ; Fax: +49 711 1640-844
E-Mail: anmeldung@kirche-im-web.org

Tagungskosten:

Tagungskosten mit Verpflegung und Übernachtung im EZ 102,00 Euro
Tagungskosten mit Verpflegung und Übernachtung im DZ 97,00 Euro (erm- 75,00 €)
Tagungskosten ohne Übernachtung und Frühstück 71,00 Euro (erm. 51,00 €)

Die Anmeldung zur Tagung erbitten wir online unter www.akademie-rs.de/veranstaltungen.html oder schriftlich (E-Mail, Fax) spätestens bis zum 8. April 2016.

Das vollständige Programm können Sie hier herunterladen.

Diesen Artikel empfehlen:

Das könnte Sie auch interessieren: