Speed – auf der Suche nach der verlorenen Zeit

Trotz moderner Technologien, die Prozesse beschleunigen sollen, scheint die eingesparte Zeit verloren zu gehen. Der Dokumentarfilm „Speed – auf der Suche nach der verlorenen Zeit“ von Regisseur Florian Opitz regt dazu an, sich mit wirtschaftlichen, medienpädagogischen sowie auch ethische Themen auseinanderzusetzen wie z.B. Bruttonationalglück, digitale Revolution, digitales Fasten oder Arbeitsplatz 4.0.