Stille Post

Unterrichtsende in der 3. Klasse einer Grundschule. Die Kinder dürfen sich ein Spiel wünschen. Die vorwitzige Miriam schlägt „Stille Post“ vor und alle sind begeistert. Neben Miriam sitzt Paul, ein schwarzer Junge. Auf der anderen Seite sitzt Luise, der Miriam etwas zuflüstert, eine Gemeinheit auf Pauls Kosten. Spannung und Schadenfreude in der Klasse steigen.

Die Zukunft beginnt jetzt

Technologien, die den Alltag unterstützen und erleichtern Technik der Zukunft Unser Alltag ist heute wie selbstverständlich von digitalen Medien geprägt. Mit dem Smartphone auf Reisen den Weg finden, mit dem Tablet die Zeitung auf der Couch lesen oder mit dem Smart-TV verpasste TV-Sendungen in der Mediathek eines Senders anschauen. Diese …

Technikausstattung alleine reicht nicht!

Initiative KBoM fordert Aus- und Weiterbildung von PädagogInnen Das Projekt DigitalPakt#D ist ein wichtiger Beitrag für Bildung im 21. Jahrhundert, wenn die Technikausstattung von Konzepten der aktiven und reflektierenden Nutzung von Medien sowie flächendeckenden Angeboten zur Aus- und Weiterbildung von Lehrkräften begleitet wird. Die Initiative Keine Bildung ohne Medien! (KBoM) …

Trendtagung: Arbeitswelt 4.0

Digital 2020: Arbeitswelt 4.0 – nicht ohne Medienbildung! Medienpädagogische Trendtagung am 10. November in Berlin Die Industrie-4.0-Logik hat längst Bereiche der Büro- und Arbeitswelt erreicht. Experten und Expertinnen aus den unterschiedlichen Wissenschaftsbereichen sind sich sicher: Die zukünftige Arbeitswelt wird sich gravierend ändern. Arbeiten 4.0 wird vernetzter, digitaler und flexibler sein, …

Crushed Willi

Willi Huber, 62-jähriger Angestellter, wird wegen notorischer Computer-Phobie entlassen. Als „Quoten-Opa“ findet er kurz darauf einen Job in einem angesagten Szene-Bistro, wo er sich dem geballten Jugendkult ausgesetzt sieht. Anfänglich heillos überfordert, trumpft er am Ende mit einem unkonventionellen Computer-Einsatz auf.

Wertediskussion bleibt Thema der Medienbildung

Zweites Alumni-Treffen des Zertifikatskurses Medienpädagogische Praxis Vom 07. bis 08. Oktober 2016 war es wieder so weit. Die AbsolventInnen von mittlerweile drei Jahrgängen des Zertifikatskurses Medienpädagogische Praxis (mepps) trafen sich zum Alumni-Treffen im Katholisch-sozialen-Institut in Bad Honnef. Neben der Wiedersehensfreude und der Vernetzung mit anderen AbsolventInnen, bedeuteten die zwei Tage …

„Das sind doch [NICHT] nur Worte“

Warum Hate speech unsere Demokratie bedroht und was dagegen getan werden sollte Alles und jeder ist miteinander vernetzt. Informationen können jederzeit und von überall abgerufen werden. Weil Netzinhalte nicht länger maßgeblich von JournalistInnen und anderen GatekeeperInnen reguliert werden, ist es möglich, sich niedrigschwellig zu beteiligen: Ob durch das Schreiben eines …

Falsche Liebe

Julia organisiert mit ihrer jungen Lehrerin Carina Tafelmann einen Poetry-Slam. Als sich der geheimnisvolle Dichter „Darkmoon“ anmeldet, ist Julia hin und weg von seiner Ausstrahlung und seinen Texten. Doch warum reagiert ihre Lehrerin so erschrocken auf diese Texte und will den Jungen auf keinen Fall zum Wettbewerb zulassen?

Ein Leben ohne Internet

Warum Menschen offline sind Jüngere Generationen können es sich kaum vorstellen, das Internet nicht zu nutzen. Blickt man in die Soziodemografie der Internetnutzerinnen und -nutzer, dann zeigt sich, dass nahezu jede Person zwischen 14 und 29 Jahren online ist (vgl. hierzu ARD/ZDF-Onlinestudie 2015a). Anders verhält es sich bei den Personen …