Out of Frame

„Anderssein“ ist das zentrale Element des vorliegenden Films. Damit spiegelt er eine pluralistische Gesellschaft wie die unsere wider, in der alle ein Thema haben: den je eigenen Weg trotz einer Vielzahl von Möglichkeiten finden. Doch gerade, weil es unterschiedliche Wege gibt und nicht alle über die gleichen Voraussetzungen verfügen – ob nun in gesundheitlicher, sozialer, materieller oder kultureller Hinsicht – kann es nicht „das Richtige“ oder „das Perfekte“ geben.

KIM-Studie 2020: Kindheit, Internet, Medien

Vor wenigen Tagen ist die Studie Kindheit, Internet, Medien – kurz: KIM-Studie 2020 – erschienen. Sie liefert als repräsentative Basisuntersuchung Informationen zum Medienumgang von 6- bis 13-Jährigen. Die Ergebnisse bestätigen größtenteils die Befunde der JIM-Studie aus dem ersten Corona-Jahr: Auch für Kinder bekamen Digitalisierung, Mediennutzung und Medienkonsum eine noch höhere Bedeutung durch die Pandemie.

Unsere Tools-Auswahl (Teil 3)

Zoom, Teams, BigBlueButton – diese Videokonferenzsysteme sind den meisten mittlerweile geläufig. Doch was ist mit Gather.town und Wonder.me? Schon mal gehört? Diese beiden Dienste erlauben es, sich auch mal außerhalb einer klassischen Videokonferenz im digitalen Raum zu treffen – und ermöglichen damit weniger formalisierte Kommunikation und Austausch. Der dritte Beitrag unserer Tools-Reihen stellt diese beiden Dienste und ihre interessanten Einsatzmöglichkeiten genauer vor.

iMedia Spezial vom 17. bis 21. Mai 2021

Für Lehrkräfte aller Schularten aus Rheinland-Pfalz und dem Saarland ist die iMedia das zentrale Forum zur Schul- und Unterrichtsentwicklung mit Medien. Dieses Jahr werden anstatt einer eintägigen Veranstaltung eine Woche lang verschiedene Workshops und E-Sessions zu verschiedenen Themenschwerpunkten angeboten. Das Thema der iMedia Woche ist dieses Jahr “Teilhabe und Meinungsbildung in der digitalen Welt”. Auch in diesem Jahr nimmt die Clearingstelle Medienkompetenz mit zwei Sessions teil.

Informationen im Netz kompetent beschaffen

Die Wege und Möglichkeiten der Informationsbeschaffung haben sich verändert. Aber wieso ist Wikipedia an vielen Hochschulen als Quelle verpönt? Stimmt das etwa nicht, wenn viele Menschen ihr Wissen zusammentragen? Mit anderen Worten: Wie können Rechercheergebnisse bewertet und gefiltert werden? Um Falschinformationen zu erkennen und sichere Quellen zu finden, beschäftigt sich dieser Lehrfilm mit diesem „Wie“.

Unsere Tools-Auswahl (Teil 2)

Weiter geht’s in unserer Reihe interessanter Online-Tools, mit denen wir gute Erfahrungen gemacht haben, u.a. weil sie niedrigschwellig nutzbar sind. In Teil 2 stellen wir in Deutschland gehostete DSGVO-konforme Alternativen bekannter Tools vor: TaskCards wird als Padlet-Alternative gehandelt; mit schicks.digital lassen sich große Dateien verschicken, mit Miro Lite ein interaktives Whiteboard nutzen und mit dudle.drs Termine abstimmen.