Werbung oder Realität – #instalife

„Influencer“ ist der Anglizismus des Jahres 2017. Sie spülen uns massenhaft Werbung und Productplacements in die Instagram- und YouTube-Timeline. Sie sind die neuen „Promis“ und Litfaßsäulen zugleich. All das (Werbung, Lifestyle etc.) wird natürlich über die Social Media Kanäle gepostet, um ihre Follower up-to-date zu halten.

Digitalität als Chance für die Demokratie

Unter der Überschrift „Digitalität als Chance für die Demokratie. Wie muss sich Bildungsarbeit zukunftsfähig weiterentwickeln?“ fand am 26. November 2019 in der Katholischen Akademie Stapelfeld in Cloppenburg die erste gemeinsame Fachtagung der AKSB (Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e. V.) und der KEB (Katholische Erwachsenenbildung Deutschland – Bundesarbeitsgemeinschaft e. V.) statt.

Digitize or die? AKSB-Jahrestagung

„Digitize or die? Digitale Ethik als Aufgabe der politischen Bildung“ lautete das Thema der AKSB-Jahrestagung, die am 25. und 26. November 2019 in der Katholischen Akademie Stapelfeld in Cloppenburg stattfand. In Vorträgen und Barcamp-Sessions ging es um die Herausforderungen der Digitalisierung für die politische Bildungsarbeit.

Forum Kommunikationskultur: Medienpädagogik zwischen Utopie und Dystopie

Unter dem Motto „Zwischen Utopie und Dystopie“ fragte das 36. Forum Kommunikationskultur nach medienpädagogischen Perspektiven für die digitale Gesellschaft. Das Jahrestreffen der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) fand vom 15. bis 17. November 2019 an der Hochschule München statt.

Addendum: Sketchnote und Torte zum 10-Jährigen

Im Rahmen des jährlichen Forums Kommunikationskultur der Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur (GMK) hat die Initiative „Keine Bildung ohne Medien“ (KBoM) am 15.11.2019 in München ein Addendum des Medienpädagogischen Manifests vorgestellt. Darin werden Analyse und Forderungen des 2009 erstmals veröffentlichten Papiers mit Blick auf die Entwicklungen der letzten zehn Jahre aktualisiert.

Was macht die KI mit der Medienpädagogik?

Rund 25 Teilnehmende aus mittlerweile fünf Kurs-Durchgängen des Zertifikatskurses Medienpädagogische Praxis #mepps trafen sich am 11. und 12. Oktober 2019 im Katholisch-Sozialen Institut (KSI) in Siegburg, um sich gemeinsam über aktuelle Entwicklungen fortzubilden, die für die Medienpädagogik relevant sind, und Erfahrungen aus der Praxis auszutauschen.

Follower

Für Clara ist es ein ganz gewöhnlicher Abend, den sie als Babysitterin im Haus einer wohlhabenden Familie verbringt. Der Junge ist bereits im Bett und Clara will gemütliche Stunden im Wohnzimmer verbringen. Per Smartphone chattet sie mit ihrem Freund Patrick und postet ein paar Bilder sowie ihren Standort auch auf Instagram.