Speak out & connect – Digitale Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

Dieter Baacke Preis Speak out and connect
Bild: GMK

Ausschreibung Dieter Baacke Preis 2020

Auch in diesem Jahr schreibt die Gesellschaft für Medienpädagogik und Kommunikationskultur e.V. (GMK) gemeinsam mit dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) einen Sonderpreis beim Dieter Baacke Preis aus. Zum Thema des Sonderpreises 2020 Speak out & connect können gezielt Projekte entwickelt und realisiert werden. Der Sonderpreis ist mit 2.000 € dotiert.

Für den Sonderpreis 2020 bewerben können sich medienpädagogische Projekte, die Kindern und Jugendlichen kreativ und kritisch die Nutzung digitaler Medien zur Umsetzung und Verbreitung ihrer Interessen, ihrer Themen und für ihr Engagement vermitteln. Im Mittelpunkt des Sonderpreises stehen Projekte, die Kinder und Jugendliche zur engagierten Teilhabe und Äußerung ermutigen und anregen. Der Preis zeichnet Pädagog*innen aus für Methoden und Angebote, die Kinder und Jugendliche dazu befähigen oder darin unterstützen, digitale Medien couragiert, phantasievoll und zugleich reflektiert als Sprachrohr oder zur Vernetzung zu nutzen.

Die bundesweite Auszeichnung für medienpädagogische Projekte wird in sechs Kategorien vergeben

Die sechs Kategorien des Dieter Baacke Preises sind

a) Projekte von und mit Kindern
b) Projekte von und mit Jugendlichen
c) Interkulturelle und internationale Projekte
d) Intergenerative und integrative Medienprojekte
e) Projekte mit besonderem Netzwerkcharakter
f) Sonderpreis 2020 (jährlich wechselndes Thema): Speak out & connect

Die Bewerbungsfrist für alle Kategorien ist der 31. Juli 2020; Bewerbungen können ab sofort eingereicht werden.

Mit dem Dieter Baacke Preis zeichnen die GMK und das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) bundesweit beispielhafte Projekte der Bildungs-, Sozial- und Kulturarbeit in Deutschland aus. Ziel ist es, herausragende medienpädagogische Projekte und Methoden aktiver Medienarbeit zu würdigen und bekannt zu machen, die Kindern, Jugendlichen und Familien einen kreativen, kritischen Umgang mit Medien vermitteln und damit Mediennutzung und die Ausgestaltung der Medienkompetenz fördern. Der Preis ist mit insgesamt 12.000 € dotiert, die in den sechs Kategorien vergeben werden.

Weitere Informationen zu Kategorien, Bewerbung und Preisträgern: www.dieter-baacke-preis.de/

Diesen Artikel empfehlen:

Das könnte Sie auch interessieren: