Tipps und Tricks auf einen Blick

Clearingstelle Medienkompetenz stellt Übersicht zu medienpädagogischen Materialien bereit

Was ist in Bezug auf Urheber- und Persönlichkeitsrechte im Internet erlaubt? Worauf muss ich beim Geocaching mit einer Jugendgruppe achten? Was fasziniert Kinder und Jugendliche an Computerspielen? Wo finden Eltern Unterstützung bei der Medienerziehung? Und welche Apps interessieren SeniorInnen?

Lehrer, Eltern und (Medien-)Pädagogen sind immer wieder auf der Suche nach Materialien, die ihre Fragen beantworten oder ihnen Anregungen zur Gestaltung von Projekten geben. Medienpädagogische Institutionen bieten solche Arbeitshilfen zuhauf an.
Die Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz hat nun begonnen, eine Übersicht der Materialien verschiedenster Einrichtungen zusammenzustellten. Die Sammlung, die kontinuierlich ergänzt wird, kann sowohl nach Themen wie Zielgruppen durchsucht werden.

Unter den Publikationen befinden sich sowohl Tipps für Eltern, Arbeitshilfen für Lehrer zur Gestaltung des Unterrichts und Handreichungen für (Medien-)Pädagogen als auch Flyer und Broschüren, die sich direkt an Kinder und Jugendliche richten. Die Themen weisen eine große Bandbreite auf: von Datenschutztipps über Leitfäden zum Filmen mit mobilen Medien und Hinweisen zur Medienarbeit mit Senioren bis hin zu Studien zur Mediennutzung. Zu jeder Publikation findet sich unter www.mekomat.de eine kurze Beschreibung, sowie ein Hinweis, für wen dieses Material besonders geeignet ist und ob es online oder als Printversion erhältlich ist. Die Bündelung der Handreichungen von mehr als 20 verschiedenen medienpädagogischen Einrichtungen auf einer Homepage erspart eine zeitaufwendige Suche und bildet das vielfältige Angebots- und Anbieterspektrum ab.

Diesen Artikel empfehlen:

Das könnte Sie auch interessieren: